Bye bye, Blog

August 2017, Lesezentumseinführung

“Gibt es eine Schülerzeitung?”, fragte eine Klassenkameradin. “Nein, aber es ist ein Schülerblog geplant. Diejenigen, die interessiert sind, sollen sich doch nach der Stunde bei mir melden.”

Und so tat ich es. Ich fragte nach der Stunde Frau Schaub danach und wir entwickelten mit der Zeit ein Konzept. Kurze Zeit später war der Blog eingerichtet und wir suchten nach Bloggern.


Über die Jahre veränderte sich der Blog immer wieder und es kamen neue Dinge und BloggerInnen dazu. Zum Beispiel der Witz der Woche. Oder der Besucherzähler.

Seit rund zwei Jahre habe ich mich nun jeden Donnerstag mit den anderen BloggerInnen getroffen und wir haben viele Beiträge geschrieben.

Highlights waren zum Beispiel der Adventskalender, den ich komplett programmiert habe. Oder all die kleinen Umfragen, die es immer mal wieder gab.


Nun ist es 2020 und ich werde in wenigen Wochen die Schule verlassen. Der Schülerblog hat mir bis heute sehr viel Spass bereitet und ich hoffe, dass er während der nächsten Jahre weiterlebt.

Bist du 3.-KlässlerIn und verlässt jetzt auch die Schule? Dann hinterlasse doch einen Kommentar und verrate uns, was dir in den letzten 3 Jahren am besten gefallen hat.

Das wär’s dann von mir.
Danke, dass du den Blog bis hier gelesen hast,

Gian

Verabschiedung

Dieses Jahr war mein letztes Jahr in der Sekundarschule Sissach. Darum ist dies auch mein letzter Blogbeitrag.

Mit hat die Zeit beim Blog sehr viel Spass gemacht, da ich oft frei wählen konnte, über welches Thema ich mich informieren und danach einen Beitrag schreiben möchte. Ich hoffe, dass euch meine Artikel gefallen haben und dass sie keine Fehler enthielten. 😀

Mit diesem letzten Artikel, möchte ich mich von euch verabschieden.

Alles Gute
eure Cherry

PS: In den letzten 2 Jahren habe ich über 70 Bücher gelesen. Wenn jedes Buch 300 Seiten gehabt hätte, hätte ich innerhalb von 2 Jahren, 21’000 Seiten gelesen. Tut ziemlich gut, das ma so zu sehen : )