Skilager 2024

Hoii zämee

In der Woche vom 15.-19. Januar waren alle Zweitklässler an verschiedenen Orten in der Schweiz im Skilager.

Bei uns in Grindelwald und in der Lenzerheide sind sehr viele Dinge passiert. Seid gespannt, was wir alles erlebt haben!

Während es in der Lenzerheide noch wie geplant lief, ging in Grindelwald schon am ersten Tag vieles schief: Es stürmte, die Gondeln setzten aus und als ob das noch nicht genug wäre, ist am Abend auch noch der Feueralarm losgegangen. Alle bekamen es mit der Angst zu tun und gingen aus ihren Zimmern. Was für ein riesen Chaos! Zum Glück wussten die Lehrpersonen, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Am nächsten Tag erfuhren wir, dass einige Jungs Deo an den Feuermelder gesprüht haben.

Am Dienstagabend waren die meisten müde vom Skifahren und der Anreise am Tag zuvor. Am Abend unternahmen die Klassen 2Px und 2Py eine Fackelwanderung um Grindelwald. Das war sehr schön und hat viel Spass gemacht.

Mittwoch und Donnerstag verliefen ruhig – bis auf ein paar Stürze auf der Piste, ein Fall von einem Bügellift und ein paar ungewollten Ausflüge in den Wald …

Am Freitag ging es noch ein letztes Mal auf die Piste. Das Wetter war jedoch nicht so gut. In Grindelwald schneite und windete es. Zudem war die Sicht sehr schlecht. Als wir dann gingen, wurde das Wetter sehr schön.

Die Heimfahrt war sehr lustig. Beim Warten auf den Bus in der eisigen Kälte ging die Stimmung zuerst in den Keller, bis die Leiter:innen die Musikbox auspackten und die reinste Stimmungsmusik laufen liessen und dazu tanzten.

Die gute Stimmung hilt die ganze Busfahrt über, sodass am Schluss selbst der Busfahrer gute Laune hatte.

Bis bald
Alana, Angel, Phoenix & Santos

 

Das Schrecken der Perle

Ich ging heute wie an jedem Tag in die Schule. Die ersten Lektionen hatte ich schon hinter mir, jetzt fehlte nur noch eine Sportstunde. Als wir nach der Lektion alle fix und fertig waren, gingen wir in die Umkleidekabine, um uns umzuziehen. Eine nach der anderen ging nach Hause, bis ich alleine in der Umkleide war. Ich packte meine Sachen zusammen und wollte zur Türe rausgehen, doch sie war verschlossen.
Ich bekam schon leicht HERZklopfen, da ich mein Handy zu Hause vergessen hatte. Jetzt konnte ich niemanden anrufen und um Hilfe bitten.
Langsam wurde es kalt und schwarz. Ich hörte, wie jemand meinen Namen rief: „Perle! Perle! Perle!“ Ich bekam Panik. Plötzlich kam mir in den Sinn, dass es ein kleines Fenster gab, durch das ich um Hilfe rufen könnte. Ich öffnete die Jalousie und erschreckte mich zu Tode: Ein seelenloses Wesen starrte mich an. War das mein Ende? Muss ich wirklich hierbleiben? Können meine Freundinnen und ich uns jemals wiedersehen?

Ende

Last Minute Geschenkideen

Hallo zusammen

Seid ihr spät dran mit Weihnachtsgeschenken oder habt keine Ideen?
Dann seid ihr hier genau richtig. Hier verraten wir euch unsere Last-Minute-Ideen:

1. Holt ein leeres Marmeladenglas und füllt es mit selbstgemachten Leckereien.
Falls ihr die Zeit und Lust nicht habt, etwas selbst zu machen, könnt ihr das Glas auch mit gekauften Süssigkeiten füllen.

2. Schnappt euch ein Teelicht und nehmt es aus der Aluminiumform heraus. Zeichnet die Form auf einem Blatt Papier nach und schneidet sie aus. Nun habt ihr einen Kreis, in den ihr einen kleinen Gruss (zum Beispiel „Lieber Monsieur, ich wünsche Ihnen frohe Festtage“) schreiben oder zeichnen könnt. Versteckt die Botschaft unter der Kerze. Wenn man die Kerze anzündet, kommt eure Nachricht zum Vorschein. Mit dieser Idee habe ich MEINen Eltern ein strahlendes Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Wir hoffen, dass es bei deiner Familie genauso ist.

Wir hoffen, bei diesen Ideen ERWACHT bei euch das Bastelfieber und ihr könnt die schönste Zeit des Jahres voll und ganz geniessen.

Santos & Phoenix

Quelle für Idee und Bild

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Es ist ein kalter, regnerischer Tag, die Sonne scheint nicht und der NEBEL verdunkelt den Tag. Es ist endlich einmal wieder Zeit, es sich gemütlich zu machen und einen Film zu schauen. Hier ein Tipp von uns für alle Harry Potter- und Fantasyliebhaber.

Der Film “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” handelt von Newt Scamander, der im Jahr 1926 nach New York kommt. Er hat gerade eine weltweite Exkursion abgeschlossen, bei der er magische Tierwesen erforscht hat. So will er versuchen, die Tierwesen zu retten. Als ein No-Maj (Muggel) aus Versehen mit Newt den Koffer verwechselt, geht sein Abenteuer durch New York erst richtig los. Mit einer ungewöhnlichen Gruppe begibt sich Newt in die Dunkelheit der Strassen, um die Stadt zu retten.

Falls die Stimmen in deinem Kopf nun FLÜSTERN, dass du diesen Film schauen musst, dann kannst du ihn gerne im Lesezentrum ausleihen.

Viel Spass beim Schauen wünschen euch

Santos & Phoenix

Bildquelle

Gewinnspiel: Das goldene Ticket

Hallo alle zusammen, der Blog ist ab jetzt wieder da für euch mit neuen Mitgliedern.

Da die Adventszeit beginnt, haben wir passend dazu ein weihnachtliches Rätsel für euch bereit. In jedem Eintrag, den wir ab jetzt hochladen, verstecken sich Teile verschiedener Buchtitel. Diese Teile stechen besonders hervor, damit ihr sie auch findet. Die sollt ihr suchen und zusammensetzen. WENN ihr einen Titel gefunden habt, könnt ihr das Buch suchen gehen. In diesem Buch versteckt sich dann ein goldenes Ticket. Mit DIEsen wundersamen Dingen geht ihr dann zu Frau Schaub.
Wenn ihr das alles getan habt, gibt es natürlich auch eine kleine Belohnung.

Viel Spass beim Miträtseln
eure Alana und Angel

Bye-Bye!

Hach, es war toll mit euch. Und ich habe noch keine Ahnung wie oder ob es überhaupt mit dem Blog weitergeht. Ihr wart die Letzten – der harte Kern sozusagen – und seit gestern seid  ihr offiziell fertig mit der Sekundarschule.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute für alles, was nun kommt. Es ist eine aufregende Zeit, begegnet ihr mit Neugier, Humor und Abenteuerlust.

Danke für all die lustigen und lehrreichen Stunden!

Anna Schaub

Bye-bye von Lucia

Hallo zusammen

Bald neigt sich das Schuljahr dem Ende zu, und die Sommerferien sind bald schon da. Ich bin im dritten Jahr, was für mich heisst, dass ich mich verabschieden muss. Ich hatte an dieser Schule eine schöne Zeit, freue mich aber auch auf die neue Schule (das Gymnasium), auf die ich nach den Sommerferien gehen werde. In diesen drei Jahren hat mir der Blog sehr viel Freude gemacht und ich habe es immer sehr genossen, euch mit meinen Themen und Beiträgen zu  beschäftigen. Ich habe sehr viel Neues gelernt, was das Schreiben angeht, aber ich habe auch immer wieder mehr über die Themen gelernt, über die ich geschrieben habe. Ich werde das Schreiben im Blog sehr vermissen, dennoch werde ich auch neben dem Blog meine Ideen und was mich beschäftigt weiter aufschreiben. Dies ist nun mein letzter Beitrag.
Ich wünsche euch schon jetzt sehr schöne und erholsame Sommerferien.

Möge die (Schreib)Macht mit euch sein
eure Lucia

Abschluss-T-Shirt Contest

Sehr geehrte Homo Sapiens

Der Abschluss der AK23 steht vor der Tür. Und da wir an der Sek Sissach unsere Traditionen lieben, feiern wir auch die Abschluss-T-Shirts (jede Klasse designt ihr eigenes). Bereits zum 6. Mal findet der Wettbewerb um das beste Shirt statt. Dabei spielen der Spruch auf dem Shirt und das Design eine Rolle.

Vom 12.-16. Juni kann jede Klasse ihr Shirt bei Frau Schaub einreichen (gerne auf einem A3-Blatt. T-Shirts sollen von vorne und hinten deutlich zu erkennen sein, ebenso die Klasse, die es gemacht hat)

Vom 19.-22. Juni dürfen dann alle Schüler:innen und Lehrpersonen abstimmen.

Die Prämierung findet in der 10-Uhr-Pause am 23. Juni statt.

Wir sind gespannt!
Nic und Holgersson

Die Mottowoche

Hallo zusammen 🙂

Bald ist es wieder so weit. In ein paar Wochen wird die Mottowoche stattfinden. An unserer Sekundarschule haben wir viele Abschlusstraditionen (wie z.B das Abschluss-T-Shirt). Zu unseren Traditionen gehört auch seit einiger Zeit die Mottowoche. In dieser Woche gibt der Abschlussjahrgang jeden Tag ein Thema vor, zu dem sich die Drittklässler:innen passend anziehen. Das sind unsere Motive für dieses Jahr:

Montag: Pyjama
Dienstag: 80er/90er
Mittwoch: alles ausser Rucksack + AK T-Shirt
Donnerstag: Gruppenoutfit (z.B. ABBA oder Star Wars, etc.)
Freitag: Elegant/Mafia

Ich persönlich freue mich sehr auf die Mottowoche, weil ich es schon immer toll gefunden habe, sich nach Themen anzuziehen. Ich freue mich schon sehr alle Outfits von den anderen zu sehen.

Bis bald 🙂

Bye bye Blog(er:innen)

Der Blog löst sich langsam aber sicher auf. Die ersten Blogger:innen haben sich bereits letzte Woche verabschiedet, die letzten werden auf Ende Schuljahr folgen. Mit zwei Ausnahmen sind es Drittklässler:innen, die es im Sommer in die Lehre oder an eine weiterführende Schule verschlägt. Wir wünschen Ihnen allen von Herzen alles Gute und danken für das Engagement und die Ideen. Es hat Spass gemacht, auch wenn es nicht selten im Chaos endete (oder sogar begann). Die Lieblingsbeschäftigung war eindeutig nicht das Bloggen, sonder das Wortkettenspiel*. Wir werden euch vermissen!

Ob und wie es mit dem Blog weitergehen wird, ist noch unklar. Wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.

Bis bald
Anna Schaub

 

*Wer es nicht kennt: Jemand fängt mit einem Doppelwort an, der Nächste nimmt das zweite Wort und stellt es bei seinem Wort an Anfang. Ein Beispiel: Buch-seite – Seiten-spiegel – Spiegel-bild – Bilds-prache, etc. Diejenige, die ein Wort findet, das die Nächste nicht weiterführen kann, hat gewonnen und darf sich etwas aus der Süssigkeitenbox aussuchen.