Protokoll vom 12.9.2020

1) Soll es im Gebäude D eine Mikrowelle geben?  
Man muss zuerst mit der Schulleitung besprechen, ob es möglich wäre, eine Mikrowelle im Gebäude D zu haben. Wenn Ja, müssen weitere Fragen beantwortet werden: Wo soll die Mikrowelle ihren Platz haben? Wer kümmert sich um die Mikrowelle und schaut, dass sie am richtigen Platz steht? Wäre es besser, im Gebäude A eine Mikrowelle zu haben oder vielleicht sogar in beiden Gebäuden? 

 2) Wie geht es mit dem Brötlistand weiter?
Die Bäckerei Schmid in Zunzgen ist umgezogen. Die Bäckerei “Brot und so” möchte den Verkauf übernehmen und fragt die SuS nach ihren Wünschen (Ideen bisher: Gipfeli, Silserli, Brezel, Zackenweggli und Schoggibrötli. Vielleicht sogar Sandwiches?) und Preisvorstellungen. Wir freuen uns über dieses Mitspracherecht. “Brot und so” will auch wissen, ob es denkbar ist, Produkte vom Vortag zu verkaufen. Das wäre billiger für die SuS und nachhaltig für uns alle! Weitere Fragen: Soll es gar zwei Stände geben? Beim B und/oder beim D? Was passiert, wenn zu viele Brötchen übrig bleiben (Food Waste)? 

3) Soll die Kaugummi Regel aufgehoben werden?
Absprache mit der Schulleiter. Wenn jemand einen Kaugummi irgendwo hinklebt, gibt es eine Strafe. Mögliche Strafe: Nachsitzen, Verweis, zahlen?  

Schülerparlament

Hallo zusammen, wieder einmal endet ein Schuljahr. Wir vom Schülerparlament möchten euch hier erzählen, was wir in diesem Jahr alles zusammen erreicht haben.

Das Schülerparlament hat sich in diesem Jahr in drei verschiedene Gruppen aufgeteilt. Daraus entstanden folgende Formationen: Jamie & Tabea, Ines & Noëlia und Labinot & Lorena. Die derzeitigen Vorstände treten zurück oder verlassen die Schule, um ihren Weg zu gehen. Wir wünschen ihnen viel Glück und alles Gute auf ihrem weiterem Weg. Mit dem endenden Schuljahr wurden ausserdem neun neue Vorstände gewählt! So viele gab es noch nie. Wir heissen sie ganz herzlich willkommen und wünschen ihnen Mut und Kraft, um ihre Zeit als Vorstandsmitglieder gut zu meistern.

In diesem Jahr haben wir viel erreicht. Die Arbeit und Organisation hinter den einzelnen Projekten sind nicht zu unterschätzen. Aber seht selbst:

  1. Wir haben gemeinsam mit euch eine schülerbestimmte Disziplinarordnung geschrieben und freuen uns, dass sie so gut von den Lehrpersonen und der Schulleitung angenommen wurde.
  2. Das Schülerparlament hat vier Drittklässlerinnen dabei unterstützt, ihre Abschlussarbeiten zu verwirklichen. Beide Gruppen benötigten eine Bewilligung und für die haben wir gerne eingesetzt. Die Ergebnisse sind umwerfend schön geworden. Falls du nicht weisst, wovon ich spreche oder es noch nicht gesehen hast: Es sind zum einen die bemalten Spinde im Gebäude A und zum anderen das farbenfrohe Graffiti an der Turnhalle G.
  3. Aber es gibt noch mehr Kreatives zu feiern: So dürfen wir mit vollem Stolz verkünden, ein neues Schülerparlamentslogo zu haben. Dieses wurde von Siria & Janina gezeichnet. Aus unserem Wettbewerb ging es als bestes Logo hervor und hat und somit gewonnen.
  4. Das langjährige Problem, dass es zu wenige Abstellplätze für Töfflis und Motorräder gab, wurde ebenfalls aufgegriffen und behoben. Es wurden Veloständer demontiert, um Platz für Töfflis und Motorräder zu schaffen.
  5. Last but not least: Wir haben eine Kleiderordnung verfasst, die genau bestimmt, was an der Schule tragbar ist.

Nun darf ich mich von euch verabschieden. Ich hoffe, ihr werdet alle mit neuen, frischen und innovativen Ideen für das Schülerparlament aus den Sommerferien zurückkehren. Falls du von der Schule gehst, wünschen wir die alles Gute. Und den neuen Schülern, die nach den Sommerferien an die Sekundarschule kommen, wünschen wir einen tollen Schulstart.

Macht’s gut
Pinky

PS: Vergesst nicht, bei Frau Schaub in der Bibliothek vorbeizuschauen!

Gesucht: Neuer Vorstand fürs Schülerparlament

Das Schülerparlament sucht dringend einen neuen Vorstand. Wenn du gerne Verantwortung übernimmst und etwas für unsere Schule tun willst, dann melde dich bis am Mittwoch, 3. Juni bei Frau Recher und/oder Frau Wieser.

Kontakt:
Frau Recher: sarina.recher@sbl.ch
Frau Wieser: maya.wieser@sbl.ch

Bis bald
Eure Jael ❤

 

Verbotene Videos, Kleiderordnung und ein Fest

Am Montag, 3. Februar haben sich die Deligierten des Schülerparlaments wieder getroffen, hier das Wichtigste in Kürze:

1. Fotos und Videos von Lehrpersonen und SuS während des Unterrichts zu machen, ist verboten. Es verletzt das Persönlichkeitsrecht. Nicht Beachten dieses Verbots wird mit einem Verweis (entspricht einer Verwarnung, quasi einer gelben Karte) geahndet. Mehrere Verweisen können zu einem Time-out führen.
Zusätzliche Infos zu Videos: Das Versenden von pornografischen und gewaltverherrlichenden Videos ist strafbar. Seid vorsichtig, was ihr im Netz verbreitet.

2. Viele Logos sind eingereicht worden. Wir haben uns aber noch nicht für eines entschieden.

3. Kleiderordnung ist ebenfalls in der Umsetzung. Ihr erfahrt bald mehr.

4. Neues Schulhaus: Das neue Schulhaus soll mit einem Fest eingeweiht werden!

Die nächste Sitzung findet am 23. März statt. Wenn ihr Fragen und Themen habt, dann sagt das euren Deligierten oder füllt einen Zettel im Lesezentrum aus und werft ihn in den Briefkasten (hängt an der 1. Säule rechts im Lesezentrum).

Bis bald
Das Schülerparlament

Neues vom Schülerparlament

3. Delegiertensitzung vom Montag, 25. November 2019

Gruppe Labinot/Lorena:
Klassen haben keinen Bedarf für Ladestationen. Auch die Lehrpersonen finden es überflüssig. Die Ideensuche nach Verbesserungen der Klassenzimmer ist wieder eröffnet. Ein Brief folgt nächste Woche.
Umsetzung Kleiderordnung: Bis zur nächsten Sitzung im Februar wird von einer Vierergruppe geplant, wie die Visualisierung umgesetzt werden soll.

Gruppe Noëlia/Ines:
Aushang für den Malwettbewerb bis am 18. Dezember 2019. Mitmachen lohnt sich, es gibt bis zu 100 CHF zu gewinnen.

Gruppe Tabea/Jamie:
Delegierte bringen Ideen zur Disziplnarordnung ein, als Nächstes besprechen die Vorstände sich mit der Schulleitung.

Termine:
Nächste Sitzung: Montag, 3. Februar 2020 um 9.15 Uhr

Neues Logo für das Schülerparlament

Liebe Leserinnen und Leser

Letztens wurde im Schülerparlament besprochen, dass das Schülerparlament ein neues Logo braucht.

Ihr könnt dabei alle etwas beitragen, indem ihr eurer Kreativität freien Lauf lässt und ein Logo erstellt.

Wenn du willst, dass dein Logo benutzt wird, musst du Folgendes beachten:

  • Das Logo kann von Hand gezeichnet oder digital auf dem Computer sein.
  • Es ist erlaubt, sich von den Logos aus dem Internet inspirieren zu lassen.
  • Auf dem Logo muss eine Spruch sein, der etwas mit der Schule oder dem Schülerparlament zu tun hat.

Dein Logo wird bewertet und der Ersteller des besten Logos bekommt einen Gewinn von 100.- CHF

Bitte gib dein Logo bis spätestens am 18.12.19 deinen beiden MitschülerInnen aus dem Schülerparlament ab oder direkt bei Frau Schaub im Lesezentrum

Viel Erfolg !!!

Kommt der Getränkeautomat weg?

Hallo Zusammen

Bei der Schülerparlamentsitzung wurde der Getränkeautomat wieder zum Gespräch. Wenn ihr mit Kicken und Reinhauen weitermacht, kommt der Getränkeautomat weg. Wer dabei erwischt wird, wie er/sie den Automaten kickt, muss 50 CHF bezahlen. Mein Tipp an euch: Der neue Getränkeautomat lässt kein Rückgeld raus, wirf immer den  genauen Betrag ein.

Ich freu mich auf nächstes mal.

Havin

Was in der letzten Sitzung besprochen worden ist

Hey zusammen

Da es am 28. Oktober wieder eine Schülerparlamentssitzung gab, werde ich euch heute erzählen, über was wir diskutiert haben.

Schülerparlamentslogo
Bei Noelia und Ines wurde viel über das neue Schülerparlamentslogo diskutiert. Es wird einen Wettbewerb geben, bei dem du deine Logoidee einreichen kannst. Und wer weiss, vielleicht gewinnst du sogar. Das Logo, für das wir uns am Schluss entscheiden, ist uns 100 CHF wert. Aber mehr dazu in einem späteren Post.

Gestaltung der Schulzimmer
Auch Lorena und Labinot haben viel geleistet. Die Frage, was in unseren Schulzimmern fehlt, wurde beantwortet. Von vielen sehr tollen Ideen mussten sie sich auf eine festlegen, dazu gab es intern eine Abstimmung. Der Entschluss: Wir wollen Ladestation mit Mehrfachsteckern im Schulzimmer. Jetzt arbeiten Labinot und Lorena an einem Infoblatt für die Lehrer. Hoffen wir mal, dass wir mit unserer Forderung durchkommen.

Getränkeautomat
Jamie und ich hingegen haben uns mit mehreren, dafür kleineren Projekten beschäftigt. der Getränkeautomat hat wieder Gespräche erfordert. Weiter Informationen dazu findest du bald auf dem Blog.

Bunte Spinde
Es wurde darüberhinaus angesprochen, dass zwei 3.-Klässlerinnen die Spinde im Schulhaus A bemalen wollen. wir gaben ihnen dazu unseren Segen.

Disziplinarordnung
Die Frage, was klar sein muss in einem Reglement für die Schule, wird derzeit noch besprochen.

Neues Schulhaus:
Das neue Schulhaus wird bald fertig sein (Sommer 2020) und man muss sich über die Raumnutzung Gedanken machen. Deine Meinung ist gefragt! Was sollte vorhanden sein? Wie sollte man dieses neue Gebäude nutzen können? Was für Räume sind gefragte: –> Aula, Cafeteria, Aufenthaltsraum?

Schreibe uns bis am 18. November 2019 in die Kommentare oder direkt auf Instagram

Das war’s erstmal. Bis bald

Tabea

Schülerparlament

Am 16. September 2019 hat die erste Schülerparlamentssitzung stattgefunden.Der neu zusammengestellte Vorstand hat sich vorgestellt: Noëlia, Ines, Lorena, Tabea, Labinot und Jamie. Die Delegierten sind in Gruppen eingeteilt worden. Zurzeit werden folgende Themen diskutiert:

  1. Was fehlt im Klassenzimmer, damit du dich wohler fühlst?
    Wir fordern DICH und deine Klasse dazu auf, uns deine Vorschläge, was in deinem Klassenzimmer fehlt, in den Schülerparlaments-Briefkasten (hängt im Lesezentrum) zu werfen. Dein Vorschlag zählt!
  2. Das neue Logo mit einem grossen Wettbewerb
    Zu dem Wettbewerb über das Logo werden noch weitere Informationen folgen.

Wir freuen uns auf DEINEN Beitrag! Und schau doch mal auf unserem Instagram-Account vorbei ; ) – da erfährst du alles über unsere Sitzungen. Die nächste Sitzung findet übrigens am Montag, 28. Oktober statt.

 

Liebe Grüsse

Tabea und Havin

Wir sind das Schülerparlament

Im Schülerparlament sorgen wir für eine angenehmere Schulzeit. Zum Beispiel organisieren wir tolle Events oder kümmern uns darum, den Aufenthaltsraum im Schulhaus A schöner zu gestalten. Den Briefkasten, auf den Eva euch aufmerkasm gemacht hat, öffnen wir regelmässig, um eure Wünsche und Vorschläge so gut wie möglich zu verwirklichen. Auf der grossen schwarzen Pinnwänden, die jeweils in den Schulhäusern A und B hängen, werden die Protokolle der Besprechungen vom Schülerparlament aufgehängt. Ausserdem berichten wir auf diesem Blog, was diskutiert und beschlossen wird.

Liebe Grüsse von Pinky