Thema des Monats: LGBTQ+

LGBTQ+ steht für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer,+.
Man kann auch LGBTTTQQIAA schreiben. Das bedeutet:

Lesbian
Gay
Bisexual
Transgender
Transsexual
Two-Spirit
Queer
Questioning
Asexual
Ally

Seit etwa 1970 ist die Regenbogenflagge ein Symbol für LGBTQ+. Sie wird auch die «Pride-Flagge» genannt, was so viel heisst wie «Flagge des Stolzes». Die Farben der Fahne sind: Rot für Leben, orange für Heilung, gelb für das Sonnenlicht, grün für die Natur, königsblau für Harmonie oder Klarheit und violett für den Geist. Ursprünglich waren auch Pink und türkis vorhanden, die aber gestrichen wurden. Es gibt unzählige verschiedene Fahnen für die verschiedenen Arten der Sexualität. Ich zähle jetzt nicht alle auf, da dies sehr sehr lange dauern würde …
Es gibt leider immer noch viele Übergriffe und Beleidigungen an sexuell Andersorientierten. Es verlangt bestimmt viel Mut, sich zu outen, und es ist nicht fair, jemanden zu beleidigen oder sogar anzugreifen weil er/sie nicht hetero sind.
Da dass das Thema des Monats ist, sind im Lesezentrum viele tolle Bücher  ausgestellt. Hier ein paar Beispiele:

Als ich Amanda wurde, Dieses Leben gehört Alan Cole (bitte nicht knicken), Traumtänzerin, Ich bin ich und jetzt?, Eine Handvoll Lila, etc.

Schaut doch mal vorbei, liebe Schülerinnen und Schüler, vielleicht gefällt euch eines dieser Bücher

Ciao
Undomiel

Rick Riordan

Rick Riordan wurde 1964 in San Antonio in Texas geboren. Schon als Kind war er fasziniert von Fantasy-Büchern und las allein «Herr der Ringe» zehn Mal! Eigentlich wollte er Gitarrist werden, zum Glück wurde er dann aber doch Lehrer und kam so zum Schreiben. Er unterrichtete griechische Mythologie an einer Mittelstufe und schrieb nebenbei Mystery-Romane für Erwachsene.

Zu «Percy Jackson» hat ihn sein Sohn Haley inspiriert. Haley hat ADHS und Legasthenie und auch Percy, die Hauptfigur des fantastischen Buchs hat beide Diagnosen – und profitiert sogar davon. 2005 wurde der erste Band «Diebe im Olymp» veröffentlicht. 2009 wurde der letzte Band «Die letzte Göttin» herausgebracht. Riordan hat später die «Helden des Olymp» geschrieben, in denen Percy und seine Freunde, aber auch neue Charakteren vorkommen. Diese Bücher handeln nicht nur von der griechischen, sondern auch von der römischen Mythologie. Riordan hat auch Bücher über die ägyptische Götterwelt (Kane-Chroniken) und die nordische (Magnus Chase) verfasst. Viele Personen, die in seinen Bücher mitspielen, kennen sich oder sind verwandt. Z.B Annabeth Chase (aus Percy Jackson) ist die Cousine von Magnus Chase. Es gibt sogar einen Extraband, in dem sich die Hauptpersonen aus Percy Jackson und den Kane-Chroniken treffen.

Rick Riordan hat viele Preise gewonnen. Und das zu Recht, seine Bücher machen wirklich Spass. Sein neustes Buch ist übrigens der vierte Band von Magnus Chase und heisst «Geschichten aus neun Welten». Schaut doch einfach mal, was ihr im Lesezentrum findet. Rick Riordans Bücher sind wirklich super und Frau Schaub kauft zum Glück alle ein.

Viel Spass damit
Arwen