Nachhaltigkeit: Selbstversorger

Like
Like Herz Haha Wow Traurig Aggressiv

Ein neuer Post zum Thema Nachhaltigkeit und wie wir unserer Umwelt helfen können. Heute stelle ich euch die Gruppe der Selbstversorger vor. Was macht die denn eigentlich aus?

  1. Sie kaufen so wenig wie möglich ein.
  2. Sie versuchen, nicht von anderen abhängig zu sein und so viel wie möglich selber zu produzieren.
  3. Vieles kommt aus ihren Gärten, von ihren Obstbäumen oder ihren Nutztieren.
  4. Sie essen saisonal.

So sorgen sie für die Umwelt und produzieren weniger CO2. Wenn ihr also einen grossen Rasen habt – aber keinen Bock, ihn zu mähen – baut doch einen kleinen Garten an. Ihr könnt auch eigene Nutztiere halten, z.B. Hühner. So habt ihr ein neues Hobby, das auch gegen Stress und Sorgen hilft. Ich bin selber ein Selbstversorgerin und finde es echt toll und cool.

LG Kaja

Veröffentlicht von

Kaja

Hi, ich bin Kaja und gehe in die 9. Klasse. Ich mache viel in meiner Freizeit, z.B. Flöte und Klavier spielen und das seit meiner Kindheit. Ich mag Brettspiele und Tiere. Meine Stärken sind Geografie und Geschichte, daher lese ich viel über die Welt. Ich hab viele Fantasy-Bücher gelesen, z.B. Der kleine Hobbit, Herr der Ringe und viele andere. Doch jetzt muss ich erst noch Harry Potter fertig lesen 😉 Ich finde es ja ehrlich gesagt nur so là là. Ich freue mich auf euch! Liebe Grüsse von Kaja

Kommentar verfassen